Die Werkstätten

Entlang der Wege von „Jalari“ beherbergen 42 Werkstätten, bzw. kleine Läden über 15.000 originale Fundstücke (katalogisiert vom Denkmalamt der Stadt Messina),  Unikate, die ihren ursprünglichen Platz wiedergefunden haben und auf diese Weise dazu beitragen, die vergangene Zeiten wieder aufleben zu lassen. Die verschiedenen Objekte, die Spuren von der Arbeit tragen, die die Männer und Frauen damals mit ihnen verrichtet haben, schmücken die  in kleinen Steinhäusern untergebrachten Werkstätten und erwecken diese zu neuem Leben. Zudem ist eine Bibliothek mit Büchern und audiovisuellem Material zum Thema Ethnografie in der Entstehung begriffen, die für alle Menschen offen sein und jungen Personen für universitäre, schulische oder anderweitige kulturelle Recherchen zur Verfügung stehen soll. „Jalari“ verfügt des Weiteren über ein reiches nichtmaterielles Vermögen, was sich in einer großen Sammlung an sizilianischen Sprichwörtern und der jährlichen Durchführung von Volks- und Gedenkfeiern sowie anderer folkloristischer Veranstaltungen zeigt.

 

Il Sarto Il Bottaio
Il Fabbro Il Calzolaio
Il Telaio Il Barbiere
Il Mulino Il Falegname
La Fornace Il Carratore
Il Vasaio Lo stagnino
L’estrattore degli oli essenziali Il Maniscalco
Il Radiotecnico Il Sellaio
La Noria La Stalla
La Casa del Carretto Il Ricottaio
La Casa Contadina L’Ovile
La chiave di carretto Lo Scalpellino
Il Tornitore Lo Speziale
L’arrotino Il Magazzino
La Bottega